Blog

Unbekannte Seiten von Kroatien

Ein Blick hinter die Kulissen

Hinweis:

In diesem Blog-Beitrag von Foto Buchacher werden explizit Produkte genannt. Es handelt sich hiermit um Werbung!

Wenn wir an Kroatien denken, fallen uns als erstes die schönen Küsten, Strände und Promenaden ein. Das ist die Seite, welche wir als Touristen zu Gesicht bekommen und wir auch gerne in Erinnerung behalten.
Doch es gibt da auch eine ganz andere Seite dieses wunderschönen Landes. Die von Krieg und Zerstörung gezeichnete Seite. Auch heute, 20 Jahre nach dem schrecklichen Balkankrieg findet man in manchen – nicht vom Tourismus verwöhnten – Landesteilen noch immer Kriegsruinen.

Mein Beitrag hier soll als Mahnmal für die sinnlose Zerstörung des Krieges in Kroatien stehen!

Wie man an diesem Beispiel schön sehen kann, erobert sich die Natur zurück, was ihr einst genommen wurde. In einigen Jahren wird man schon sehr genau hinsehen müssen, um diese Ruine zu sehen.

Nur wenige km weiter habe ich diesen aufgelassenen und schwer gezeichneten Bahnhof gefunden.
An der sich in der Nähe befindlichen “Tankstelle” kann man erkennen, dass dieser Landstrich ziemlich aufgegeben und verlassen ist.
Wenn es schon keine Tankstelle und keinen Bahnhof mehr gibt, dann braucht man anscheinend auch das Kaffeehaus samt Restaurant nicht mehr.
Offenbar waren auch die Kirchen ein beliebtes Ziel der unfassbaren Aggressionen.

Ich hoffe, mit diesem Beitrag ein interessantes, wenn auch nicht besonderes populäres Bild von Kroatien vermitteln zu können.

Ich freue mich über jeden geteilten und/oder kommentierten Beitrag.

Ich freue mich über

deine Nachricht!

Pin It on Pinterest

Share This

Tell Your Friends!