+436601215094 info@foto-buchacher.at

Der Job!

Vor Kurzem hatte ich das Vergnügen einen Auftritt des Journalisten und Kabarettisten Jürgen Preusser mit meiner Kamera zu dokumentieren. Solche „On Location“ Aufträge liebe ich sehr, da hier am Wenigsten geplant werden kann. Als Fotograf muss man die Geschehnisse einfach auf einen zukommen lassen. In solchen Situation ist es wichtig sich auf sein Equipment verlassen und dieses auch bei schlechten Lichtverhältnissen bedienen zu können. Daher war ich wirklich froh, meine relativ neue Nikon D850 gemeinsam mit dem Profoto A1 Blitz zur Verfügung zu haben.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

On Location mit voller Ausrüstung

Wenn man den Veranstaltungsort, in diesem Fall die Stadtgalerie in Mödling nicht kennt, bleibt einem nicht viel anderes übrig, als sich auf alle Eventualitäten vorzubereiten. Als Backup Kamera hatte ich meine Nikon D4 im Gepäck. Da ich nicht wusste, wo ich mich überhaupt hinstelle werde können, hatte ich meine Objektivpalette von 24mm bis zu 200mm eingepackt.Es sollte sich vor Ort herausstellen, dass entgegen meiner Erwartungen, das 70-200/2,8’er Objektiv die beste Wahl ist.

Foto Ausruestung On Location
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

Lichtstarke Festbrennweiten vs. Zoom-Objektive

Der Gedanke, dass Festbrennweiten Objektive mit einer Lichtstärke von 1,8 oder sogar 1,4 idealer wären, als die Zoom-Objektive stellte sich in diesem Fall als unhaltbar heraus. an dieser Stelle muß ich natürlich anmerken, dass ich ansonsten ein Verfechter der Festbrennweiten bin. Eine offene Blende von 1,4 ergibt einfach einen anderen Bildstil als eine Blende von 2,8.

Jürgen Preusser als Kabarettist
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

Ich hatte mit meinem Profoto A1 bereits etliche sehr positive Erfahrungen gemacht. Allerdings hatte ich diesen bisher noch nicht aus größerer Entfernung eingesetzt. Bei diesem Auftritt war der Abstand zwischen Motiv und Kamera/Blitz in den meisten Fällen zwischen 7m und 10m. Da ich keinen Platz für ein Stativ und den Blitz finden konnte, musste dieser als Aufsteckblitz verwendet werden. Durch die relativ große Entfernung hatte ich Sorge, dass ich mit der Blitzleistung des „kleinen“ Profoto A1 schnell an die Grenzen stoßen werde.

Jürgen Preusser als Kabarettist
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

Erfahrungsgemäß ist die Abbildungsleistung an meinem Nikkor 70-200/2,8’er Objektiv bei einer Blende von 8 optimal. Für die meisten der „geblitzten“ Fotos hatte ich folgende Einstellungen im manuellen Modus gewählt:

  • Blende 7,1
  • Belichtung 1/125
  • ISO 400
  • Blitzmodus TTL -⅔

Zu meiner Überraschung zeigte das Display meines Blitzes Leistungswerte zwischen 6.0 und 7.0 an. Das bedeutet 3 bzw. 4 Blenden unterhalb der vollen Leistung. Ich hätte natürlich den ISO Wert an der Kamera – zugunsten der Bildqualität – auf ISO 100 reduzieren können. Dies hätte den Blitz nicht gestört. Da aber die D850 keinerlei Probleme mit ISO 400 hat, bin ich vorsichtshalber im „ich schone den Blitzakku“ geblieben. Das war allerdings nicht notwendig, denn selbst nach unzähligen Fotos war der Akku noch zu ca. 50% geladen.

Jürgen Preusser als Kabarettist
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

Blitz vs. Available Light

Jürgen Preusser als Kabarettist
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr
Jürgen Preusser als Kabarettist
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

Ich hatte aber auch etliche Fotos ohne Blitzunterstützung gemacht. Hierzu hatte ich folgende Einstellungen ebenfalls im manuellen Modus gewählt:

  • Blende 5,6
  • Belichtung 1/160
  • ISO 1600
  • Objektiv 70-200/2,8 mit Einbeinstativ

Bei diesen Fotos war der Ausschuss relativ hoch. Dies ist nicht auf die ISO 1600 zurückzuführen. Die sind für die Nikon D850 überhaupt kein Problem. Die recht schnellen und oft nicht vorhersehbaren Bewegungen des Künstlers hatten Ihren Tribut gefordert. Nachdem ich die Fotos am großen Computermonitor gesehen hatte, wusste ich, dass ich bei den ISO-Werten noch Luft nach oben gehabt hätte. Allerdings wollte ich eben auch kein unnötiges Risiko eingehen. Denn die Vorschau am kleinen Kameramonitor ist meistens toll und am Computer kommt man ins Schwitzen.

 

Als Ehrengäste waren der Segler und Olympionike Thomas Zajac sowie der ortsansässige Karikaturist Reini Buchacher anwesend. Die Möglichkeit auch diese Promis auf der Bühne abzulichten konnte ich mir nicht entgehen lassen. Hierzu hatte ich aber auf die Nikon D4 mit dem Nikkor 24-70mm/2,8 zurückgegriffen. So hatte ich mir den Objektivwechsel ersparen können und die Zweitkamera nicht umsonst mitgeschleppt.

Jürgen Preusser mit Reini Buchacher und Thomas Zajac
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr
Jürgen Preusser als Kabarettist
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

 

Fazit

Beim nächsten Auftrag „On Location“ brauche ich mir keine großen Sorgen um die Leistungsfähigkeit meines kleinen Blitzes machen.

Jürgen Preusser als Kabarettist
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

Die gesamte Bildergalerie findest du hier: Galerie

Pin It on Pinterest

Share This

Tell Your Friends!

jQuery(function ($) { //open toggle on button click $('a.open-toggle').on('click', function(event){ $('#toggle3.et_pb_toggle_2 .et_pb_toggle_title').click(); }); });